Mainzer und Wormser Schüler bereiten die Saison vor

Trainingslager 1

Wenn Mädchen und Jungen im Rugby von der Altersklasse U10 in die Altersklasse U12 wechseln, ändert sich vieles im Regelwerk. Nun gibt es zum Beispiel Handabwehr, angeordnete Gedränge und Gassen. Um die Änderungen zu üben und nebenbei Teamgeist, Kondition und Kraft aufzubauen, sind die Jahrgänge 2006 bis 2008 des RC Worms und des RC Mainz nach Mosbach gefahren. Auf dem landschaftlich schön gelegenen Rasenplatz des SV Bergfeld haben siebzehn Kinder trainiert. Vom 18. bis 20. August wurde dort gerannt, gepasst, ge-„tackled“, gekämpft und geschwitzt.

Trainingslager 2

Für das Auftakttraining hat uns die Wild Rugby Academy Jörn Schröder und Raynor Parkinson aus dem aktuellen DRV XV Kader geschickt. Einen großen Dank dafür. Die zweistündige Trainingseinheit mit den Nationalspielern war ein Riesenspaß für die Kinder und toller Input für die mitgereisten Übungsleiter der beiden rheinland-pfälzischen Clubs. Das Wetter war beim ersten Training rugbyoptimiert regnerisch bis stürmisch. Das tat der Spielfreude aber keinen Abbruch. Nach diesem motivierenden Auftakt starteten wir in die weiteren Trainings. Sie standen bei dann sommerlich mildem Wetter im Zeichen von Ballhandling, Kontaktspiel, Regelkunde und Konditionsaufbau.

Trainingslager 3

In der Jugendherberge Mosbach-Neckarelz, direkt an der Elz, wurde abends neben der Rugby-Regelkenntnis auch der Mannschaftsgeist gestärkt. Zum Abschluss des Camps gab es ein kleines Minigolfturnier. Auch hier haben unsere Mädchen und Jungen die Rugbywerte Integrität, Solidarität, Leidenschaft, Disziplin und Respekt hoch gehalten.

Trainingslager 4

Nach drei intensiven Tagen fühlen wir uns nun gut vorbereitet und freuen uns auf die nächste Saison. Sie beginnt mit einem Schülerturnier im Rahmen des SAS Junior Cups am 24. September. Wollt ihr dabei sein? Unsere Jugend trainiert jeweils Dienstags und Donnerstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr auf dem Rugby Platz der Uni am Dalheimer Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.