Mainzer Schüler starten ins Jahr

Wir haben erst die vierte Kalenderwoche und die Mainzer Schüler waren schon wieder auf zwei Turnieren.

Zurzeit findet Rugby nur in der Halle statt. Da wird natürlich auf Tackles verzichtet. Die Kinder spielen im Rahmen des SAS Junior Cups die Variante Touch Rugby. Hier reißt man den Ballträger oder die Ballträgerin nicht um, sondern stoppt sie oder ihn durch gleichzeitiges Berühren mit zwei Händen. Eine schöne Rugby Variante, die schnelle Beine und sehr diszipliniertes Mannschaftsspiel fordert.

Touch Rugby

Am 14. Januar waren wir in der Altersklasse U10 in Spielgemeinschaft mit der TG 1875 Darmstadt in Heidelberg. Wir haben drei Spiele bestritten. Das Erste gegen eine Schul-AG. Die spielte stark auf und hat uns kaum ins Spiel kommen lassen. Im zweiten Spiel hatten wir es mit dem ersten Team der RGH zu tun. Dieses mal haben wir besser agiert und konnten ein Unentschieden sichern. Das letzte Spiel haben wir dann gegen einen starken TSV Handschuhsheim gewonnen. Insgesamt hat das Team gut und schnell zusammengefunden und konnte die Weihnachtsträgheit abschütteln.

Versuch

Am 21. Januar waren wir in der Altersklasse U10 mit einem eigenen Team wieder in Heidelberg. Dieses mal bestritten wir vier Spiele. Die ersten beiden Spiele gingen knapp verloren. Ausgerechnet gegen Team der RGH und des TSV Handschuhsheim, die ihre Bilanz gegen uns wieder ausgeglichen haben. Das dritte Spiel gegen den HRK konnten wir gewinnen. Das letzte Spiel ging es wieder gegen eine sehr erfahrene Schul-AG, denen wir uns geschlagen geben mussten. Wir haben insgesamt relativ wenige Versuche zugelassen, das heißt unsere Verteidigung hat funktioniert. Das Punkten werden wir in den nächsten Wochen üben.

Gruppenbild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.