Vorsitzender legt alle Ämter nieder

Der Vorsitzende des Rugby Club Mainz Nils Radtke hat am 20. Dezember den Vorstand darüber informiert, dass er seine Ämter ab sofort ruhen lassen wird. Bis zur nächsten außerordentlichen Mitgliederversammlung und der dort stattfindenen Wahl eines neuen Vorstands, übernimmt die stellvertretende Vorsitzende, Myriam Merz, die Leitung des Vereinsvorstands und somit die Geschicke des Vereins. Der Termin zur Sitzung wird hier in Kürze bekanntgegeben.

In der letzten Zeit haben sich Herrn Radtkes Vorstellungen vom Vereinsleben und von der Zukunft des Vereins – insbesondere der Situation der Herrenmannschaft – von denen der Mitglieder zu weit voneinander entfernt. Ein weiterer Grund für die Entscheidung ist die Tatsache, dass Herr Radtke bemerkt hat, dass er von den Vereinsmitgliedern nicht bestimmte Verhaltensweisen etc. einfordern kann, ohne diese dabei immer selbst zu erfüllen. Die zwingende Vorbild- und Führungsfunktion eines Vorsitzenden wird somit nicht immer erfüllt. „Bei den auf diese Weise enttäuschten Mitgliedern möchte ich mich entschuldigen“.

Von weiteren Nachfragen jeglicher Art, über die ausführlichen Beweggründe des Vorsitzenden, bittet dieser Abstand zu nehmen. Die Entscheidung ist sehr schwer gefallen und mit sehr viel Emotion und Trauer verbunden. Einzelheiten werden gegebenenfalls auf der Mitgliederversammlung weiter thematisiert.

Wie die weitere sportliche Beteiligung Nils Radtkes am Vereinsleben nach der Winterpause aussehen wird, bleibt abzuwarten.

Der Vorsitzende bedankt sich bei allen Mitgliedern, trotz der Umstände, für eine größtenteils angenehme Zeit und wünscht allen eine gute Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.