Wombats siegreich zum Jahresabschluss

Am Wochenende ging es für die Wombats nach langer Zeit mal wieder nach Bonn zum letzten 7er Turnier in diesem Jahr.

Das erste Spiel bestritten die Mainzer Mädchen gegen die Gastgeber – die Painless Pandas Bonn. Die Wombats kamen nicht gut ins Spiel und hatten Mühe die Gegner in der Verteidigung zurück zu halten. So gelang es dem Ex-Wombat Viki des Öfteren eine Lücke zu finden. Die Durchbrüche wurden jedoch noch immer vor dem Malfeld gestoppt. Nach langem Kämpfen und bangen ersten Minuten konnten die Wombats letztendlich doch 22 Punkte aufs Scoreboard bringen, mussten aber einen verdienten Gegenversuch zulassen.

Das zweite Spiel wurde Verletzungsbedingt 25:0 für die Wombats und gegen Aachen gewertet. Wir hoffen, dass die Aachener Spielerinnen sich erholen und das nächste Mal wieder vollzählig antreten können.

Die letzte Partie an dem Tag spielten die Mainzerinnen gegen Marburg. Auch hier mangelte es den Wombats an Organisation und Konzentration, so dass sie nicht souverän wie sonst auftraten. Dennoch konnte auch dieses Spiel mit 25:0 gewonnen werden.

Wir sind froh und stolz, dass wir unseren zweiten Platz bis zur Winterpause verteidigt haben. Jetzt heißt es erst einmal durchatmen und im nächsten Jahr wieder Vollgas geben.

Bericht: Lätitia Kissel
Bild: Stefan Wiede

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.