Erste Niederlage für den RCM

Die neue Saison in der dritten Liga Süd-West hat auch für den Rugby Club aus Mainz begonnen. Allerdings leider anders als erhofft: Die Mannschaft musste in Frankfurt eine herbe 0:43 Niederlage gegen die zweite Mannschaft des SC 1880 einstecken.

Das leicht ersatzgeschwächte Team aus Mainz, das ohne Vorbereitungsspiel in die Saison gestartet ist, geriet direkt nach dem Ankick unter Druck. Der starke Frankfurter Sturm drängte mit vielen Offloads in die 22 der Gäste. Die Mainzer verteidigten jedoch tapfer und wehrten mehrere Chancen auf Punkte der Frankfurter ab, konnten sich allerdings nicht wirklich aus der eigenen Hälfte freispielen. Zwei frühe verletzungsbedingte Wechsel der Mainzer waren die Folge der harten Verteidigungsarbeit. Kurz darauf gelang den Gastgebern der erste Versuch nach einem Lineout an der fünf-Meter Linie. Es folgten zwei weitere Versuche der Frankfurter vor der Pause, die nur den letzten erhöhen konnten. So stand es zur Halbzeit 0:17.

Anfang der zweiten Spielhälfte hatte der RCM zwar ein wenig mehr Ballbesitz, konnte diesen aber nicht in Punkte verwerten, da die Präzision und die Abstimmung nicht ausreichten. Es folgten weitere Versuche auf Frankfurter Seite, gegen die die Mainzer in der Verteidigung einfach kein Mittel fanden, sodass der RCM, der in den letzten zehn Minuten verletzungsbedingt nur noch zu vierzehnt spielte, den Endstand von 0:43 nicht verhindern konnte.

Die Devise der Mainzer lautet nun die aufgedeckten Schwächen im Training zu minimieren und sich gut auf das Spiel gegen die Eintracht aus Frankfurt am 8. Oktober vorzubereiten.

Für den RC Mainz spielten:

Sturm: Jean-Pierre Görke, Andreas Berg, Gabriel Gessner, Roman Schmidt, Manuel Schmidt, Fabian Garbe, Jochen Speyerer, Jeff Mock

Eingewechselt: Inaki Birker, Benjamin Seifert, Michael Sauer,

Hintermannschaft: Lasse Knepper, Sören Peters (C), Regardt Van Huyssteen, Michael Berg, Julius Prazeres, Jonas Krämer, Hendrik Maßhöfer

Eingewechselt: Alex Büttner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.